Aktuelles

Aktuelles und Presse

Aktuelles und News

Intersolar / EES 2019

Stercom ist auch heuer wieder auf der Intersolar in München für Sie da!

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen über Battery Management, Power Charging und Induktives Laden an unserem Stand A3.360!

Kooperation mit Analog Devices

  • Stercom stellt neuen bidirektionalen DC/DC Booster SPB 30kW vor
  • Booster ist Ergebnis der Zusammenarbeit mit Analog Devices im ADI ecosystem
  • Präsentation am Stand von Analog Devices (ADI) (Stand 442, Halle 6)

Weyarn, 07. Mai 2019

Stercom Power Solutions stellte auf der PCIM in Nürnberg seinen neuen bidirektionalen DC/DC Booster SPB 30kW vor. Der Booster erlaubt eine aktive Anbindung eines Speichersystems an einen Zwischenkreis und kann in allen Applikationen mit Lithium-Batterien sowie Supercap-Stacks eingesetzt werden. Das neue Produkt ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit im Bereich Batterie- und Zellenmanagement zwischen Stercom Power Solutions und dem Chiphersteller Analog Devices (ADI).

Die Kooperation zwischen beiden Unternehmen findet im Rahmen des von Analog Devices ins Leben gerufenen ADI ecosystem statt. Stercom Power Solutions stellt dabei als Partner sein umfangreiches Wissen im Bereich fortschrittlicher Batteriemanagementsysteme für Energiespeicheranwendungen zur Verfügung. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerunternehmen bietet ADI seinen Kunden eine bessere Unterstützung bei der Entwicklung innovativer Power-Management-Lösungen.

Analog Devices stellte am Stand 442, Halle 6 sowohl den gemeinsam mit Stercom Power Solutions entwickelten Booster vor als auch sein richtungsweisendes aktives Zellen- und Batterie-Management basierend auf der ADI-Chiptechnologie.

Die PCIM in Nürnberg ist die führende Messe im Bereich Leistungselektronik, Intelligente Antriebstechnik, Erneuerbare Energie und Energiemanagement. Sie fand vom 7. bis 9. Mai 2019 auf dem Messegelände Nürnberg statt.

Über Stercom Power Solutions GmbH

Stercom Power Solutions GmbH ist Experte für anspruchsvolle Energiespeichersysteme und optimierte Leistungselektronik. Das 2014 gegründete Unternehmen setzt gemäß ihres Slogans Feel thE-Power bereits heute fortschrittliche und umweltschonende Technologien für die Elektromobilität ein und greift dabei auf seine Engineering-Kompetenzen sowie einen Baukasten aus Speicherkomponenten und effizienten Softwaretools zurück.

Pressekontakt
Andrea Beckerle
Sales and Project Assistant

Stercom Power Solutions GmbH
Ziegelstraße 1
D-83629 Weyarn,

+49 8020 9086 680,
info@stercom.de
https://stercom.de

Boxenstopp an der Bushaltestelle

  • Stercom bietet umweltfreundliches Ladesystem dank Reduktion von Batteriegewicht und Erhöhung der Reichweite durch intelligentes Nachladen an Haltestellen
  • ICI (Inductive Charge Inverter) ermöglicht induktives Laden bis 20cm Luftspalt
  • Schnellladung mit bis zu 22 kW möglich

Weyarn, 15.04.2019.

Die E-Mobilität steht vor zwei großen Herausforderungen, die unmittelbar miteinander verknüpft sind: Die fehlende Infrastruktur und die Reichweite der Fahrzeuge mit Elektroantrieb. Das von Stercom entwickelte Ladesystem ICI (Inductive Charge Inverter) bietet eine Lösung für beide Aspekte durch induktive Schnellladung. „ICI zeigt sein Potential insbesondere im öffentlichen Nahverkehr. Busse legen in Städten in der Regel immer die gleichen Strecken zurück und kommen dabei an zentralen Knotenpunkten vorbei. Diese Orte sind ideal für eine Art induktiven Boxenstopp“, erklärt Robert Sterff, Geschäftsführer von Stercom Power Solutions. Sobald ein Bus eine der Haltestellen mit integriertem ICI-System angefahren hat, wird mit bis zu 22 kW die Batterie im Schnellverfahren teilweise geladen.


Schnellladung durch Zusammenspiel von ICI und Supercaps
Die Installation von mehreren dieser Ladestationen entlang der Buslinie schafft die nötige Infrastruktur, welche wiederum die Problematik der Reichweite löst. Durch die Möglichkeit der kontinuierlichen Teilladung an den Haltestellen ist die Größe und Reichweite der Batterie nicht mehr ausschlaggebend, vielmehr die Fähigkeit zur Schnellladung. „Die schnelle Teilladung an den Haltestellen ist nur möglich durch die Verwendung von Hochleistungsbatterien. Häufig werden hierfür Supercaps eingesetzt, die sich in 15 Minuten auch wieder vollständig laden, etwa an der Endhaltestelle “, so Sterff. Die Reduktion der Batteriegröße sorgt zudem für weniger Verluste durch die geringere Wärmeentwicklung, mehr Platz für die Nutzlast und so schließlich für ein besseres Kosten-/Nutzen-Verhältnis. Die Größe der Batterie wirkt durch die kleinere zu beschleunigende Masse zudem energiesparend und umweltschonend.

Größerer Luftspalt zwischen Spulen möglich
Das von Stercom Power Solutions entwickelte System ermöglicht durch modernste Silizium Carbid Leistungsschalter und optimierte Spulenansteuerung einen sehr effizienten Energietransfer auch über große Luftspalte bis 20cm. So können neben Bussen beispielsweise auch hochbeinige SUVs geladen werden, ohne die Sekundärspule im Fahrzeug extra abzusenken. Das neue leistungsstärkere ICI-System verfügt über eine automatische Überdeckungserkennung und ermöglicht so ein einfacheres und schnelleres Positionieren des Fahrzeugs über der Ladestation als Voraussetzung für optimales Schnellladen.

Über Stercom Power Solutions GmbH
Stercom Power Solutions GmbH ist Experte für anspruchsvolle Energiespeichersysteme und optimierte Leistungselektronik. Das 2014 gegründete Unternehmen setzt gemäß ihres Slogans Feel thE-Power bereits heute fortschrittliche und umweltschonende Technologien für die Elektromobilität ein und greift dabei auf seine Engineering-Kompetenzen sowie einen Baukasten aus Speicherkomponenten und effizienten Softwaretools zurück.

Einstein Elevator

Der Einstein Elevator ist eine 34 Millionen Euro teure Großforschungsanlage des Hannover Institute of Technology (HITec) der Leibnitz Universität mit dem Ziel, interdisziplinär neue Erkenntnisse zum Verhalten verschiedener Stoffe unter Schwerelosigkeit oder einstellbarer Schwerkraft zu ermöglichen.

Durch die extreme Beschleunigung einer tonnenschweren Experimentalkapsel in einem 40 m hohen Turm gelangt diese in einen Parabelflug und befindet sich dann für ca. 4 Sekunden in einem Zustand fast völliger Schwerelosigkeit.

Anders als bei ähnlichen Experimenten - wie zum Beispiel dem Fallturm in Bremen, in dem dreimal täglich Schwerelosigkeit simuliert werden kann - ist durch die innovative, lineare Antriebstechnik (vgl. Magnetschwebebahnen), einer vakuumierten Experimentalkapsel und dem schnell aufladbaren Hochleistungsspeicher bis zu 100 mal am Tag ein neues Experiment möglich.
Die dazu notwendige enorme Antriebsleistung würde das normale Netz überfordern.

Deshalb kommt als „Puffer“ oder „Booster“ ein elektrischer Hochleistungs-Speicher der Stercom Power Solutions GmbH zum Einsatz.

OBC für Blue City E-Bus von EBE Europa GmbH

Ultra Kompakte OCB_22kW Ladegeräte, skalierbar auf bis zu 6x22 =132kW pro Fahrzeug für jede Art von Batteie mit automatischer Anschlusserkennung für Typ2 und CSSR Ladestecker, Power Line Kommunikation zur Erkennung der DC Ladung.

Unabhängig davon wird aber für den Fahrbetrieb das Nachladen von elektrischer Energie in die Batterien erforderlich. Nur dann, wenn das Ladegerät leicht und kompakt ist, macht es aus energetischen Gesichtspunkten einen Sinn, diesen OnBoard Charger im Bus mit zu transportieren. Ziel ist es, kurzfristig eine hohe Ladeenergie zu liefern, um die fahrzeugseitigen Batterien/Akkumulatoren in Stillstandszeiten hinreichend zu laden.

 

Erfolgreiche Partnerschaft

Wittenberg/Berlin, 12. September 2018 – Tesvolt, Hersteller von Stromspeichern für Gewerbe und Industrie, hat den renommierten Deutschen Gründerpreis gewonnen. Die Auszeichnung wurde gestern Abend im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im ZDF-Hauptstadtstudio an das Wittenberger Unternehmen übergeben. Die Jury bewertete Tesvolt als eine der deutschlandweit erfolgreichsten Existenzgründungen der vergangenen Jahre. Der Deutsche Gründerpreis wird jedes Jahr von ZDF, stern, Sparkasse und Porsche vergeben. mehr lesen...