PowerSlide UltraCap Rack System


Highlights

  • Variables Einschubsystem
  • modularer Baukasten
  • Konfigurierbare Stringspannungen bis 1200V
  • Hohe Stringströme und -leistung
  • aktive oder passive Anbindung an einen DC-Link
  • integriertes String- und Energiemanagement
  • Aktive Hybridsysteme mit Batterien und Ultracaps
  • Intelligentes dynamisches Zellbalancing
  • Integrierbare Vorladefunktion
  • Integrierbare Service-Entladung

Anwendungen

  • Leistungsbooster
  • Lastspitzenkappung
  • Zwischenkreisstabilisierung
  • AC-Netz-Stabilisierung
  • Kurzzeit USV
  • Energy Recovery
  • Leistungs-Testsysteme

PowerSlide UC-Einschub

Je nach Anforderungen ist unser PowerSlide UltraCap Einschub als Variante mit einer Kapazität von 83 F oder 42 F erhältlich. Spitzenleistung 80 kW, Spitzenstrom 800 A, Dauerstrom 230 A, bzw. 140 A, ESR 7.3 mOhm, bzw. 17 mOhm. Automatische Erkennung der Konfiguration und Modulanzahl.

Active String Management Unit (active SMU)

Eigenverbrauchserhöhung: Verbrauchen des selbsterzeugten Strom zur Reduktion der Stromkosten. Loadshifting & PulsePower: Decken von Verbrauchsspitzen und dadurch Kostenreduktion wegen kleinerem Netzanschluss. Energy Recovery: Nutzen von zyklischen Energieabläufen durch Energierückgewinnung. Notstromversorgung: Unterbrechnungsfreie Stromversorgung während eines zeitlich begrenztem Netzausfalls.

Rack Power Booster (RPB)

Der bidirektionale DC/DC Wandler RPB (Rack Power Booster) verbindet aktiv Speichersysteme, regenerartive Energiequellen oder Lasten über einen DC Zwischenkreis. Er kann Energiespitzen aus dem Netz kappen durch zur Verfügung-Stellung aus dem Energiespeicher (Peak Shaving), unterschiedliche Speichersysteme miteinander verbinden oder einfach Spannungsunterschiede bei Systemen mit Zwischenkreiskopplung ausgleichen.